Alles was ihr wissen müsst

In dieser Sektion findet ihr Streckenpläne und Beschreibungen und weitere Details, die für die Durchführung des WVC Triathlons von Belang sind. Scheut euch nicht eure Fragen an wettkampf@triathlon-wvckassel.de zu schicken falls etwas unklar bleiben sollte. Die Pläne könnt ihr auch als PDF-Datei runterladen

Demo

Wechselzone und Startbereich

Plan für das WVC Gelände inklusive Wechselzone mit Beschreibung und Hinweisen

Zum Plan
Demo

Schwimmstrecke (olympisch/Sprint)

Plan der Schwimmstrecke für die olympische Distanz mit Beschreibung und Hinweisen

Zur Schwimmstrecke
WVC logo

Rad-Wendepunktstrecke (olympisch/Sprint)

Plan der Radstrecke für die olympische Distanz mit Beschreibung und Hinweisen

Zur Radstrecke
Laufstrecke

Laufstrecke

Pläne der Laufstrecke für die olympische und Sprintdistanz Distanz mit Beschreibungen und Hinweisen

Zur Laufstrecke
WVC Anfahrt

Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Beschreibung der Anfahrt und Skizzierung der Parkmöglichkeiten

Zum Plan
WVC Anfahrt

Zeitplan

Hier findet ihr die wichtigsten Zeiten: Checkin, Starts, Checkout -all das.

Zum Zeitplan

Wechselzone und Startbereich

Die Wechselzone und der Startbereich befinden sich auf dem Vereinsgelände der WVC. Hier befinden sich auch die Wettkampfanmeldung, die Umkleiden und Duschen, der Checkin und die Zielverpflegung.

Wechselzone

Schwimmstrecke

Der Schwimmstart erfolgt auf der olympischen Distanz als Wasserstart in Ufernähe. Auf der Sprintdistanz werden die Starter mit Booten auf die gegenüberliegende Uferseite übergesetzt und starten von dort. Auf beiden Strecken wird sowohl auf der Regattastrecke als auch in der fließenden Fulda geschwommen. Hierdurch kommt es beim Wechsel zwischen ruhigem und fließendem Gewässer zu einem recht plötzlichen Temperaturwechsel, auf den man vorbereitet sein sollte.

Radstrecke

Radstrecke

Die Radstrecke verlässt über den Auedamm und den R1 Radfernweg das kassler Stadgebiet und führt über welliges Gelände hinauf in den Söhrewald. Das Profil ist anspruchsvoll. Nach einem schnellen und flachen Anfang (Bitte Vorsicht in der rechtwinkligen Kurve am Ende des R1 Radweges) muss bereits bei Dennhausen ein kleiner Anstieg bewältigt werden.
Nach einer kurzen und schnellen Abfahrt führt die Strecke über eine kontinuierliche leichte Steigung bis kurz vor Guxhagen. Hier ist für die Sprintdistanz bereits in einem Kreisverkehr der Wendepunkt. Bitte seid hier vorsichtig, da man stark abschüssig in den Kreisverkehr fährt und auf jeden Fall die Geschwindigkeit drosseln sollte um nicht aus der Kurve getragen zu werden.
Die Olympische Distanz fährt von hier weiter Richtung Wollerode und muss die anfangs 15% starke Steigung zum Stellberg bezwingen. Nach etwa einem Kilometer lässt die Steigung nach und changiert zwischen etwa 3% bis 5% mit kurzen Abfahrtstücken.
Nach dem Wendepunkt geht es wieder bergab auf gleicher Strecke zurück. Bitte seid insbesondere im 15% Stück am Ende der Abfahrt vom Stellberg vorsichtig, der Wald öffnet sich hier, wodurch die Passage sehr seitenwindanfällig wird auch die Kurve am Ende der Abfahrt sollte nicht unterschätzt werden.

Radstrecke

Laufstrecke

Die Laufstrecke führt entlang der Fulda und durch die Bugasee-Anlage. Auf der olympischen Distanz müssen drei Runden und auf der Sprintdistanz zwei runden absolviert werden. Es gibt eine Verpflegungsstelle auf Höhe des WVC Geländes. Ebenfalls auf dem WVC Gelände müssen von den Athleten die Rundenkontrollbändchen in Empfang genommen werden. Es müssen auf jeder Runde jeweils zwei Fußgängerbrücken überquert werden, wodurch die Laufstrecke nicht absolut flach ist. Es handelt sich aber um keine starke Steigung.

Laufstrecke

Zeitplan

Ausgabe Startunterlagen: Samstag, 04.07.2015 ab 14:30 Uhr (WVC)

Hinweis für Olympische Distanz: Der DTU-Startpass muss bei der Abholung der Startunterlagen vorgelegt werden. Wenn kein gültiger Startpass vorgelegt werden kann, erhebt die DTU für eine Tageslizenz eine Gebühr von 16,00 EUR.

Check In: 14:30 Uhr – 16:30 Uhr

Wettkampfbesprechung: Samstag, 16:30 Uhr (WVC)

!!! Bei der Wettkampfbesprechung besteht Teilnahmepflicht für alle Athleten !!! Vor dem Wettkampf findet die Wettkampfbesprechung statt. Hier werden Infos über den Ablauf gegeben und auf eventuelle Gefahrenstellen hingewiesen.

Start Volkstriathlon: erfolgt im Seitenarm der Fulda. Die Teilnehmer werden vom Vereinsgelände mit Booten zum Start gebracht. Der Rücktransport von z.B. mitgenommenen Kleidungsstücken erfolgt vom Veranstalter in den bereitgestellten Taschen (keine Haftung des Veranstalters). ab 17:00 Uhr Übersetzen der Teilnehmer mit dem Boot (ab Bootssteg) zum Start 17:30 Uhr

Start Olympische: Distanz 17:30 Uhr Start am Ufer des Vereinsgeländes

Check Out: 5 min. nach dem Eintreffen des letzten Radfahrers der olympischen Distanz. ~20 Uhr

Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Aus Richtung Hannover oder Frankfurt A 7

1. BAB-Ausfahrt: Kassel Mitte auf A 49 2. BAB-Ausfahrt: Kassel Auestadion 3. Zweite Ampel rechts abbiegen 4. Immer geradeaus entlang der Fulda (Auedamm)

Aus Richtung Dortmund A 44 bzw. Marburg A 49

1. A 49 an der BAB-Ausfahrt: Kassel Auestadion verlassen 2. Zweite Ampel rechts abbiegen 3. Immer geradeaus entlang der Fulda (Auedamm)

Parkmöglichkeiten

Es gibt Zahlreiche Parkmöglichkeiten entlang des Auedamms. Sollten hier keine Parkplätze mehr zur Verfügung stehen. kann auf den Parkplatz neben Eishalle und Auestadion ausgewichen werden. Der Weg von dort zum WVC Gelände beträgt etwa 1800 Meter. Anfahrt und Parken

Kontakt


  • WVC Kassel e.V.

  • Auedamm 23 34121 Kassel
  • Geschäftsstelle

  • Mo+Do: 15h-18h
  • Follow Us